WLP-Herbstgeflüster

…neue WLP-(Welt)-Läden in Deutschland
    und Österreich:

Frau Többen – Mode und Fairer Handel

Sie suchen ein besonderes Kleidungsstück? Versuchen Sie es doch einmal bei Frau Andrea Többen in Münster in der Hammerstraße 55 ( www.frautoebben.de).
Hier finden Sie eine Auswahl internationaler Modelabels, stylisch, fair und ökologisch… und einen Weltladen!

Am 18. September 2010 hat Frau Andrea Többen ihren Laden eröffnet. Ihre Erfahrung ein Ladengeschäft im Einzelhandel zu führen, sammelte sie im Weltladen Münster in der Warendorfer Straße. Diese Verbundenheit führte dazu, in einem Teilbereich ihres Ladenlokals, einen „Weltladen“ zu integrieren und das ihr schon bekannte WLP- Kassensystem ebenfalls in ihrem Laden zu übernehmen.

Die Besonderheit dabei ist, dass das WLP bei Frau Többen die beiden Verkaufsbereiche Kleidung und Weltladen getrennt registriert, sodass die Verkäufe der beiden Teilbereiche jeweils in einem eigenen Tagesabschluss münden.

Alle Kennzahlen in den beiden Bereichen können jederzeit getrennt abgerufen werden. Wieder ein Aspekt, der für die Leistungsfähigkeit und des Kassenystems aufzeigt und für die praxisorientierte Anwendung spricht. Grund genug für Frau Többen sich für das WLP zu entscheiden.

Wir bedanken uns bei Frau Többen für ihre Entscheidung zu Gunsten des WLPs und das damit entgegengebrachte Vertrauen. Es war schön, diesen Start begleiten zu dürfen.

Für die Zukunft wünschen wir Frau Többen viele zufriedene Kunden und Kundinnen!

Jörg Werler
WLP Betreuer


Start in Stuttgart-Untertürkheim mit
Fairhandelsprodukten und Wein.

Michael Alexander Schmückle setzte seine Idee um und eröffnete am 15. Oktober in den Räumen der Buchhandlung Roth einen Laden mit Fairhandelsprodukten und Wein.

Weltläden haben allgemein eine lange Tradition, sie sind in vielen Fällen aus kleinen Verkaufsständen in Kirchengemeinden entstanden. Herr Schmückle ging da einen neuen Weg mit einem neuen Geschäftsmodell;  weshalb sollte ein solcher Laden nicht aus dem Stand heraus möglich sein. Das Interesse an diesem Laden – nicht im eigenen Geschäft – zeigt, dass auch dies möglich ist. Natürlich wurde auch hier gleich richtig begonnen mit einem modernen Kassen- und Warenwirtschaftssystem, dem WLP.

Wir beglückwünschen Hrn Schmückle zu dieser recht ungewöhnlichen Kombination und wünschen ihm viel Erfolg in seinem neuen Laden.

Uli Oberheide
WLP-Betreuer


"Global denken – lokal handeln"!

Dieses Motto wollten einige Menschen im hessischen Dieburg verwirklichen. Was lag da näher als einen Weltladen zu gründen?

Die von vielen Interessierten und den beiden ansässigen Kirchengemeinden getragene Gründung des Trägervereins „Eine Welt Verein Dieburg“ erfolgte im Juni 2010. Auf der Suche nach einem Ladenlokal wurde man im neu sanierten Pater-Delp-Haus in der Steinstraße 5 fündig. Architektenbesprechungen, Handwerkergespräche, Ladenbau, Warenauswahl und immer wieder Mitarbeitertreffen waren nötig um einen Weltladen im professionellen Erscheinungsbild aus der Taufe zu heben. Allen Widrigkeiten einer Baustelle trotzend haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwischen Ladengestaltung und Öffentlichkeitsarbeit noch die Schulungen für das WLP Kassensystem mit hohem Engagement  absolviert.

Am 1. November 2010 war es dann soweit. Viele Dieburger nahmen „ihren“ Weltladen gleich am ersten Tag   in Augenschein. Kunden und Kundinnen erfreuten sich an den hellen Ladenräumen und dem neu zu entdeckenden Angebot. Die großen Schaufenster erlauben schon von draußen einen guten Blick in die hellen Räumlichkeiten und laden zum Einkaufen ein. Entsprechend groß war die Zahl der Gratulanten am Eröffnungstag über die sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen konnten.

Diesen Glückwünschen möchten wir uns mit einem Kompliment, für die in so kurzer Zeit geleistete Arbeit anschließen!

Wir bedanken uns für die Entscheidung zum WLP, freuen uns auf eine weiterhin so angenehme Zusammenarbeit und wünschen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stetig Freude und Erfolg in und mit ihrem Weltladen!

Wer mehr über den Dieburger Weltladen wissen möchte, findet weitere Informationen und Bilder unter: www.weltladen-dieburg.de.

Jörg Werler
WLP Betreuer


WL Gänserndorf (Niederösterreich) wechselt zum WLP

Im November 2009 eröffnete der Weltladen in Gänserndorf in guter Lage nach nur einmonatiger Vorbereitungszeit.

Die sehr aktive Gruppe von Frauen startete von Anfang an mit einem PC-Kassenprogramm. Bald wurde jedoch klar, dass der Aufwand in der Bedienung dieses Programms überdimensional und der Komfort gering war. Bei der Suche nach Alternativen überzeugte das WLP mit seinen ausgereiften und auf die Bedürfnisse der Weltläden zugeschnittenen Funktionalitäten.

Die Schulungen fanden in einer konzentrierten Arbeitsatmosphäre statt. Folglich legte die Gruppe mit der Inbetriebnahme des WLP Anfang November einen Bilderbuchstart hin. Die vorbildlich engagierten Frauen zeigten sich angetan von der einfachen Abwicklung der anfallenden Arbeiten und nützen das WLP von Anfang an auch für die Materialwirtschaft.

Ich wünsche dem gesamten Team weiterhin viel Erfolg und Freude im Weltladen. Gerne unterstützen wir dabei mit unserem Know-how.

Ich persönlich bedanke mich herzlich für die tolle Aufnahme in der Gruppe und die liebevolle Beherbergung bei Poli und Josef.

Hans Bichler
WLP-Betreuer


Groß- und Einzelhandel "Copino" in Stuttgart eröffnet.

[Quelle: http://copino.wordpress.com/]:
Die feierliche Eröffnung des Ladens in der Gutenbergstr. 70 fand am Freitag, den 5.11. statt. Eine angenehme Atmosphäre entschädigte nicht nur die zahlreichen aktiven Helfer für die in den Tagen zuvor geleistete Arbeit. Reinhard Hauff begrüßte zahlreiche offizielle Gratulanten – Luzia Schuhmacher von DEAB, Martin Lang von dwp, Dr. Elke Ahrens von Brot für die Welt, Harald Hellstern von der ako und Rudolf Bausch vom Oberkirchenrat – die mit ihren motivierenden Grußworten zur guten Stimmung beitrugen und der Genossenschaft ein gutes Gelingen und viel Glück für ihr Geschäft mit dem Einzelhandelsladen und dem Großhandelszentrum wünschten.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte ein Streichquartett mit Werken von Philip Glass und ein ökofaires Buffet ließ das Wasser im Munde zusammenlaufen. Die Erzeugergemeinschaft “Kornkreis” lockte an einem Stand mit Probiererle ihrer auch im Großhandel vertriebenen Produkte, u.a. leckere Süppchen wie dem “Linsenschmaus”, feinen Fruchtaufstrichen und Leberwurstbrot. Angestoßen wurde zunächst mit Birnen- und Apfelwein von Boller bevor Gerald Jantschik vom Aufsichtsrat fachkundig die Gaumen interessierter Kunden und Eröffnungsbesucher mit einer Verkostung von fairer Schokolade und Weinen regionaler Biowinzer aus dem Sortiment kitzelte. Nora Papajewski informierte über das ausgesuchte Modesortiment und die Zertifizierungen der Label sowohl für fairen Handel, als auch für die Einhaltung strengster ökologischer Kriterien bei den Rohstoffen und der Herstellung.

Als Kassen- und Warenwirtschaftssystem konnte das WLP überzeugen, welches von Beginn an im Groß- und auch im Einzelhandel eingesetzt wird. Die haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen absolvierten die Schulungen in entspannter Athmosphäre und bewältigten den Echtstart ohne große Probleme.

An dieser Stelle unsere herzliche Gratulation zur gelungenen Eröffnung. Wir wünschen Copino alles Gute und viel Erfolg, sowohl im Groß-, als auch im Einzelhandel.

Andreas Wenger

An dieser Stelle ein herzliches Willkommen an diese Weltläden in der WLP-Gemeinde. Wir werden Euch bestmöglich unterstützen. Tja, … die "WLP-Gemeinde " wächst und wächst… Siehe dazu auch nachfolgende, aktuelle WLP-Landkarte ("WLP-Landkarte" anklicken…)     


WLP-Entwicklungsinfos: 

Fairkauf München beschert den WLP-Weltläden ein tolles Herbstgeschenk:    

Die ATO-TÜV-zertifizierte Importorganisation "Fairkauf München" hat ebenfalls erkannt, welche Vorteile für sich selbst und für die WLP-Weltläden damit verbunden sind, wenn sie ihre Artikelstammdaten (handgeschöpfte Papiere, …etc) für die automatischen Einspielungen in das WLP zur Verfügung stellt. Dies konnte nun in einem gemeinsamen Projekt umgesetzt und realisiert werden.

Interessierte WLP-Weltläden können diesen zusätzlichen Service ab sofort in Anspruch nehmen. Sie sollten sich lediglich bei ihrem WLP-Betreuer melden, welcher das im WLP-System vorort noch entsprechend parameterisieren und einrichten wird.

Hier wird wieder einmal eindrucksvoll deutlich gemacht, dass derartige Service-Leistungen nicht nur großen Importorganisationen vorbehalten ist, sondern daß auch durchwegs kleinere ATOs einen tollen Service zum Nutzen aller Beteiligten im Fairen Handel anbieten können, sofern der entsprechende Wille vorhanden ist.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Moritz Meisel für die gute Zusammenarbeit.

Hinweis für alle anderen ATO-TÜV-zertifizierten Importorganisationen, welche diesen Service noch nicht anbieten: Nachahmung empfohlen…

Andreas Wenger


"WLP-neu" in der Beta-Test-Phase:

die "Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern", es soll ab zweiter Jahreshälfte 2011 eine völlig neue WLP-Version geben.

Das ist richtig; das WLP wurde unter Zugrundelegung neuester Erkenntnissen, Techniken und Softwarestandards völlig neu entwickelt und absolviert bereits ab 01.10.2010 im Weltladen Saalfelden (Österreich) die ersten Tests im Echtbetrieb. Ziel ist es, das neue WLP im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft einem richtigen Härtetest zu unterziehen, um noch etwaige "Ecken und Kanten" in Hinblick auf das Tagesgeschäft "abzufeilen".

Demnächst wird auch Fairkauf München eine Testversion des neuen WLP erhalten, um die neu enthaltenen Großhandelsfunktionalitäten ausführlich zu testen.

Zusätzliche Pilotkunden (Weltläden) haben sich bereits angeboten, um die Alltagstauglichkeit des neuen WLP's ebenfalls zu testen. Diesen Pilotkunden wollen wir die neue Version voraussichtlich ab Frühjahr 2011 zur Verfügung stellen.

Wenn all diese Test erfolgreich verlaufen, werden  wir das neue WLP voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte 2011allgemein freigeben und alle WLP-Weltläden nach Wunsch so nach und nach auf die neue Version umstellen.

Wir werden über den Fortschritt weiter berichten.

Andreas Wenger

Comments are closed.