WL Hammelburg stellt erfolgreich auf das WLP um

Nicht Ali Baba und seine 40 Räuber,

sondern Franz Emmert mit "seinen" ca. 40 Frauen haben sich auf den Weg gemacht, den Weltladen in Hammelburg zu professionalisieren – und das auf äußerst beeindruckende Weise.

Ein neuer Standort für den Laden musste her, eine neue Einrichtung im Look  von "Weltladen 2006" war unvermeidlich, der Umzug wurde von einer Menschenkette vom alten zum neuen Laden medienwirksam bewerkstelligt…, das Ergebnis dieses Engagements und Aktionismus kann sich sehen lassen.

Entstanden ist ein sehr schöner Weltladen in völllig neuem und modernen Gewand- offen, geräumig, hell und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. An dieser Stelle eine ganz herzliche Gratulation zu diesem gelungenen, neuen Weltladen in Hammelburg. Das empfinde nicht nur ich so, sondern auch die Hammelburger Bevölkerung. Man merkt, dass der neue Laden die Herzen der HammelburgerInnen im Sturm erobert hat, die Umsatz-Zuwächse sind meines Wissens nach erheblich.

Und jetzt erfolgte konsequenter Weise auch der nächste Schritt: die Umstellung der internen Abläufe auf EDV mit dem "Saalfeldener Weltladenprogramm  (WLP)".

Als Franz Emmert mich erstmalig zum Thema WLP kontaktiert hat und mir schonend zu verstehen gab, dass wohl mehr als 40 Mitarbeiterinnen zu schulen wären, dachte ich erst mal: "Oh Gott, wie soll das gehen…". Als wir aber dann in die Planungen einstiegen und sich abzeichnete, dass uns auch die ortsansässige Hauptschule unterstützen würde (die Hauptschule stellte uns Ihre komplette EDV-Infrastruktur und einen entsprechenden Schulungsraum mit genügend Übungs-PCs zur Verfügung), dachte ich: "Na ja…, schauen wir mal… ".

Die Schulungen selbst verliefen dann völlig problemlos. Schnell bildeten sich kleine "Mini-Teams", in welchem man sich gegenseitig bei der Bewältigung der gestellten Aufgaben half – es herrschte ein beeindruckender Gruppen- und Teamgeist. In diesem äußerst positiven Umfeld absolvierten die Hammelburger Mitarbeiterinnen – ob jung oder alt – alle erfolgreich die Schulungen, um das WLP dann am 03.03.2006 im neuen Weltladen ebenso erfolgreich "produktiv" zu setzen. Das musste natürlich abends im ortsansässigen Winzerkeller gebührend gefeiert werden.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Hammelburger Weltladenteam dafür, dass sie mich so herzlich in Ihrer Mitte aufgenommen haben – ich habe mich in Hammelburg sehr wohl gefühlt. Sehr beeindruckt war ich vom vorherrschendem Teamgeist und dem positiven Miteinander in der Gruppe. Ich kann den Hammelburger Weltladenteam nur wünschen, dass sie sich diesen positiven Umgang untereinander, aber auch die innovative Grundeinstellungen erhalten können. Auf diese Art und Weise sind sie nämlich "unschlagbar" und es macht auch noch Spaß dabei.

Andreas Wenger

Comments are closed.