Neuigkeiten rund um das WLP

Intensive Wochen liegen hinter uns – rund um das WLP hat sich wieder Vieles getan:

So haben sich zum Beispiel, die Weltläden Gelnhausen, Hailer und Großauheim zusammengeschlossen und eine GbR (= Gesellschaft bürgerlichen Rechts) als Einkaufsgesellschaft für ihre Läden gegründet, welche von vorne weg gleich mit dem WLP ausgestattet wurde. Darüber hinaus haben sie in der Innernstadt von Hanau noch einen völlig neuen Profi-Weltladen gegründet, die Eröffnung wurde als öffenentlichkeits-wirksamer Event mit Presse, offiziellen Ansprachen und mitreissenden Trommelrythmen organisiert und gefeiert – ein äußerst gelungenes Fest, welches sehr viel Spass gemacht hat. Nicht extra erwähnt werden muß, dass auch der neue WL in Hanau gleich von Beginn an mit dem WLP ausgestattet wurde um seine Verkäufe und weiteren Abläufe mit dem WLP abzuwickeln.

Fast völlig unbemerkt hat zeitgleich auch der WL in Weiden seinen kompletten Verkauf auf das WLP umgestellt. Der WL Weiden ist nun bereits der vierte Mitglieds-Weltladen innerhalb des regionalen Fairhandelszentrum "Eine-Welt-Zentrum Regensburg", welcher auf das WLP setzt und mit weiteren Maßnahmen seine Professionalisierung weiter voran treibt. Als nächster Weltladen innerhalb dieses WL-Verbundes hat sich nun auch der WL Straubing dazu entschlossen, auf das WLP umzusteigen. Wir freuen uns und werden weiter darüber berichten.

Mit morgigem Datum (Sa, den 10.05.2008) wird in Berlin, Prenzlauer Berg ein weiterer neuer Profi-Weltladen in einer guten Geschäftslage eröffnet. Auch dieser WL wird bereits von Beginn an seine Abläufe mit dem WLP abwickeln. Wir wünschen dem neuen WL ein rauschendes Eröffnungsfest.

Interessantes gibt es auch aus Mosbach (Odenwald) zu berichten: der Stadtweltladen betreibt zusätzlich einen Schulweltladen als Übungsfirma in enger Zusammenarbeit mit der ortsansässigen, kaufmännischen  "Ludwig-Erhard-Schule (= LES)". Wir sind zugange, den Stadtweltladen in Mosbach, als auch den Schulweltladen in der LES auf das WLP umzustellen. Die Grundschulungen mit den WL-MitarbeiterInnen, aber auch mit den SchülerInnen der LES konnten bereits erfolgreich abgeschlossen werden – die LES stellte uns zu diesem Zweck ihre komplette EDV-Infrastruktur zur Verfügung – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön hierfür – der offizielle Start erfolgt nach den Sommerferien. Wir werden weiter darüber berichten.

Ebenso konnten bereits die Grundschulungen zur WLP-Einführung mit sehr viel Spass und Teamgeist im Weltladen Backnang abgeschlossen werden, der WLP-Start in Backnang erfolgt zum 02.06.2008.

In der Pipeline der WLP-Umstellungen stehen auch die Weltläden St. Johann / Tirol, Dettingen bei Konstanz und Münster, auch diese anstehenden Umstellungen auf das WLP werden wir demnächst in Angriff nehmen – weitere Anfragen werden zur Zeit bearbeitet.

An all diese Weltläden ein herzliches Willkommen in der WLP-Gemeinde.

Tja, … die "WLP-Gemeinde " wächst und wächst… Siehe dazu auch nachfolgende, aktuelle  WLP-Landkarte ("WLP-Landkarte" anklicken…)


Neues von unseren Lieferanten / ATOs:

El Puente wird uns (= den WLP-Weltläden) noch bis spätstens Ende diesen Monats den elektronischen Lieferschein zur Verfügung stellen, sodass wir auch bei El Puente den Wareneingang im WLP größtenteils automatisieren können. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Stefan Bockemühl und Martin Moritz für diese Zusage und für das äußerst interessante Gespräch letzte Woche in Nordstemmen. Ein paar Tage werden auch wir noch auf WLP-Seite benötigen, um die El Puente – Lieferscheine in das WLP zu integrieren, aber spätestens im Juni wird das abgeschlossen sein. Damit ist dann ein weiterer Meilenstein der Datenintegration mit den ATOs abgeschlossen. Ein Tipp für diejenigen ATOs, welche diesen Service ihren Kunden / WLP-Weltläden noch nicht anbieten: Nachahmung dringend empfohlen…


zusätzliches Bildungsangebot:

Wie bereits angekündigt, hat sich nun die SEZ (= Landesstiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden Württemberg mit Sitz in Stuttgart) im Rahmen seiner Weiterbildungsangebote für den Fairen Handel dazu entschlossen, das WLP in seine Bildungs- und Seminarreihe mit aufzunehmen. Ziel ist es hierbei, den Weltläden weitere Hilfestellungen in ihren Professionalisierungsanstrengungen anzubieten und mit entsprechendem Know How zu unterstützen. Aus unserer Sicht ist das ein wichtiger Punkt, denn die Professionalisierung spielt sich in erster Linie in den Köpfen der handelnden Personen in den Weltläden ab. Erste Termine werden in den nächsten Tagen mit dem SEZ vereinbart und im SEZ-Seminar- und Bildungs-Programm veröffentlicht werden.

Comments are closed.