Erstes RFZ, und zwar das CaWeLa in Cadolzburg stellt auf das WLP um !

Es ist vollbracht !

Mit 20.06.2006 ist das CaWeLa in Cadolzburg erfolgreich mit dem WLP gestartet.

Die Schulungen absolvierten die MitarbeiterInnen bei eisigen Temperaturen, aber mit viel Humor noch im Lauf der Wintermonate, um jetzt mit dem  WLP eindrucksvoll zu starten. An dieser Stelle meine herzliche Gratulation zum erfolgreichen Start und meine große Anerkennung an das CaWeLa-Team, für die engagierte und professionelle Vorbereitungsarbeiten der letzten Monate, welche letztlich den Start erst ermöglicht haben.

Für CaWeLa hat diese Umstellung eine enorme Vereinfachung der Geschäftsprozesse zur Folge und reduziert unter anderem auch erheblich den Aufwand in der Verkaufsabwicklung (Bsp: Barverkauf, Lieferscheine, Rechnungen, Kommissionen, …etc.)

Nachdem das CaWeLa ein RFZ (= Regionales Fairhandelszentrum) ist, musste das WLP um die notwendigen Großhandelsfunktionalitäten erweitert werden, was nicht immer ganz einfach war, aber dank der guten Zusammenarbeit mit CaWeLa letztendlich doch souverän umgesetzt werden konnte, ohne dabei die gewohnte Einfachheit in der Bedienung für die Weltläden aus den Augen zu verlieren.

Das CaWeLa hat somit auch die Voraussetzung geschaffen, den Weltläden der "WLP-Gemeinde" künftig weitere, tolle Service-Leistungen anzubieten, wie z.B.: automatisierter Stammdatenaustausch, automatische Einspielungen von Bestellungen, automatische Wareneingänge in den WLP-Weltläden, …etc.

Damit gliedert sich das CaWeLa nahtlos in die Reihe der großen ATOs (gepa, dwp, El Puente, Contigo, EZA, EWH, Li Cok, …) ein, welche den "WLP-Weltläden" einen derartigen Service anbieten können. Die "WLP-Weltläden" werden es zu schätzen wissen.

Zitat: "…ich freue mich riesig auf das WLP mit seinen tollen Möglichkeiten…. ", so Marion Schwarz, stellvertretend für das ganze CaWeLa-Team. Solche Feedbacks freuen uns natürlich besonders und bestätigen uns aus Neue, dass wir uns mit dem WLP auf dem richtigen Weg befinden.

Dieser Start war für das WLP ein ganz besonderer Meilenstein in seiner Entwicklung, da es damit auch eine weitere Ebene und somit auch weitere Prozesse im Fairen Handel abdeckt. Wir werden diesen Weg konsequent weiter beschreiten.

🙂

Andreas


Newsletter vom 21.05.2005

Unser WLP mausert sich zur Großhandelslösung!

Mit besonderer Freude kann ich informieren, dass sich nun das erste RFZ (regionales Fairtrade Zentrum, bzw. auch Regionalverteiler in Deutschland), und zwar CaWeLa in Cadolzburg (Franken), dazu entschlossen hat, seine kompletten Geschäftsprozesse künftig mit der Saalfeldener Software-Lösung für Weltläden (WLP) abzuwickeln.

Dies stellt eine besondere Herausforderung an das WLP dar, muß es doch in Zukunft auf der einen Seite den komplexen Anforderungen einer Großhandelslösung und auf der anderen Seite aber weiterhin den relativ einfachen Abläufen in den Weltläden gerecht werden. Um das zu gewährleisten, wird das WLP in den nächsten Monaten um die Grosshandels-Anforderungen entsprechend erweitert werden, wohl bedacht darauf, dass es für die Weltläden nach wie vor so einfach bleibt, wie es ist.

Geplant ist, im ersten Halbjahr 2006 bei CaWeLa mit dem WLP "produktiv" zu gehen.

Abgesehen von der integrierten Grosshandelslösung für RFZ werden dann auch die Weltläden, welche das WLP einsetzen und von CaWeLa bedient werden, einen erheblichen Vorteil daraus ziehen können. Hier wird es auf einfachem Wege möglich werden, echte B2B (Business-to-Business) – Geschäftsprozess-Abwicklungen zu integrieren, wie z.B. automatisierte Waren- und Rechnungseingänge per Knopfdruck in den Weltläden, u.dgl.m.

Diese Entscheidung von CaWeLa stellt einen neuerlichen Quantensprung in der Entwicklung und Professionalisierung im Bereich der EDV im Fairen Handel dar. Wir werden unsererseits alles tun, um diesen Entwicklungsschritt bestmöglich umzusetzen, zu unterstützen und zu begleiten.

Wir werden über den Fortschritt weiter berichten.

Tja, unser WLP wächst und wächst…     🙂

Andreas

Comments are closed.