Entwicklungs-Info zum Saalfeldener Weltladen-Programm

Deutsche Postleitzahlen ins WLP integriert:

Ab sofort sind auch die deutschen Postleitzahlen inkl. der Telefonvorwahlen im WLP als Erfassungshilfe bei den Stammkunden-Daten inkludiert. Dies stellt einen weiteren Schritt in Richtung Anwenderfreundlichkeit dar.


Artikel-Land-Projektabfragen im WLP realisiert:

Auf Basis der EZA- und der gepa- Projekt- bzw. Herstellerinformationen, welche ins WLP schon vor einiger Zeit integriert wurden, konnte nun auch eine spezielle Abfrage-Funktionalität im WLP realisiert werden, welche es ermöglicht, die im Weltladen-Sortiment befindlichen Artikel zu einem bestimmten Land, oder auch zu einem bestimmten Lieferanten und/oder Herstellerprojekt abzufragen / auszuwerten.

Diese Funktionalität wurde von einigen Weltläden schon sehnlichst erwartet.

Darüber hinaus werden auf den Klebeetiketten zukünftig ebenfalls die Länderinformationen angedruckt, bei all denjenigen Artikeln, welche einem Herstellerprojekt zugeordnet sind.


 

ATO-TÜV-Kennzeichnung bei den Artikel-Barcode-Etiketten eingebunden:

Ab sofort werden auf den Auszeichnungs- und Barcode-Etiketten diejenigen Artikel speziell gekennzeichnet, welche von einer in Deutschland ATO-TÜV-zertifizierten, bzw. in Österreich von den ARGE-Weltläden-zertifizierten Import-Organisationen stammen. Das Kennzeichen sieht wie folgt aus: "cFO :" (= certified Fair-Trade-Organisation) und wird beim Etiketten-Ausdruck der Artikelnummer vorangestellt.

Tja, unser WLP wächst und wächst …

Comments are closed.