Der Weltladen Hamburg-Sasel startet durch…

Der Weltladen "Vicelin-Kirche" Hamburg-Sasel, vormals ein kanz kleiner Weltladen mit Jahresumsätzen, welche sogar eine Mehrwertsteuer-Befreiung rechtfertigten, ist zu neuen Ufern aufgebrochen. Ziel ist es, die Umsätze massiv zu erhöhen und den Weltladen in Hbg-Sasel neu zu positionieren und in den Herzen der Saseler Anwohner zu verankern.

Mit viel Engagement und Liebe zum Detail wurde der Gemeinderaum zu einem neuen Weltladen und einem eigenen Café umgebaut und dabei auch gleichzeitig dem DV-Professionalisierungsprogramm "Weltladen 2006" entsprochen. Ohne zu Zögern nahm das Saseler-Weltladen-Team vom ersten Tag an, die Herausforderung an, sofort mit der EDV, und zwar mit unserem bekannten "Saalfeldener Weltladen-Programm (WLP)" zu starten, was in Hinblick auf die Höhe der Umsätze in der Vergangenheit schon ein enormes Vertrauen auf das neue Konzept bedarf, welches aber auch sehr professionell und vielversprechend ausgearbeitet und aufbereitet wurde.

Dem ersten Verkaufstag mit dem WLP (im alten Weltladen wurden die Verkäufen noch auf Zettel aufgeschrieben…) sah man etwas aufgeregt entgegen, aber das Team meisterte diesen Tag ohne große Pannen und völlig selbständig – das Selbstvertrauen und damit die Sicherheit im Umgang mit dem WLP wuchs zunehmend.

Ich persönlich kann dem Saseler-Weltladenteam zu dieser innovativer Grundeinstellung nur gratulieren und bin überzeugt, dass die ambitionierten Ziele auch erreicht werden. Von der WLP-Seite her werden wir auf alle Fälle alles tun, um das Saseler-Team bestmöglich auf ihrem Weg zu unterstützen.

Und da sage noch mal jemand: "das WLP wäre nur für große Weltläden geeignet…."

Andreas

Comments are closed.