Der deutsche WL-Dachverband setzt ebenfalls auf die Saalfeldener EDV-Lösung für Weltläden

Unter dem Titel "Weltläden 2006" startete der deutsche Weltladen-Dachverband, unterstützt durch die namhaftesten deutschen ATOs, mit 01/2004 deutschlandweit ein groß angelegtes Projekt zur weiteren Professionalisierung der deutschen Weltläden mit den Schwerpunkten:

  • Standortanalysen
  • Ladengestaltungen
  • Werbung und Promotionaktionen
  • EDV für Weltläden
  • Kreditprogramm für Weltläden
  • Beratungsnetz für Weltläden
  • … etc.

als Gesamt-Paket für alle seine Mitglieds-Läden.

Mit diesem Programm-Paket möchte der deutsche Weltladen-Dachverband unter dem Motto: "schöne neue Weltläden" die Professionalisierung und damit die Entwicklungen des fairen Handels in Deutschland bei allen seinen Mitglieds-Läden weiter festigen und aufs Neue vorantreiben – wir wünschen den deutschen Weltläden viel Erfolg dabei.

Im Zuge dessen hat der deutsche Weltladen-Dachverband in einer öffentliche Ausschreibung auch uns eingeladen, unsere "Saalfeldener EDV-Lösung für Weltläden" in Mainz zu präsentieren und entsprechend zum Programmpunkt "EDV für Weltläden" anzubieten, welchem wir gerne nachgekommen sind.

Aus strategischen Überlegungen heraus, aber auch, weil unsere EDV-Lösung sehr gut gefallen, sowie unsere EDV-Philosophie in Österreich letzendlich alle Beteiligten mehr als überzeugt hat, hat sich der deutsche Weltladen-Dachverband dazu entschlossen, künftig seinen Mitglieds-Läden unsere "Saalfeldener EDV-Lösung für Weltläden" exclusiv anzubieten, entsprechend zu unterstützen und zu promoten.

Damit haben wir die historische Chance, fast im kompletten deutschsprachigen Europa im Fairen Handel mit einem einheitlichen IT-Werkzeug und damit mit einheitlichen Datenstrukturen bis hin zu einem noch zu definierendem GIS (Global Information System) auf NEWS-Ebene (Network of European Worldshops) zu arbeiten, was für den gesamten Fairen Handel als äußerst positiv einzuschätzen ist.

Auch die namhaftesten ATOs in Deutschland haben diese Chance sofort gemäß ihrer Bedeutung entsprechend hoch eingeschätzt und ohne zu zögern ihre Unterstützung in Form von Datenaustausch-Service an die Weltläden signalisiert und zugesagt. Die ersten Detail-Gespräche hierzu beginnen mit den ATOs in KW 6/2004.

Zugegeben: eine Riesen-Herausforderung, welche hier vor uns liegt, aber gemeinsam werden wir es schaffen.

🙂

Andreas

Comments are closed.