das WLP gewinnt weiterhin an Bedeutung

Jede weitere Verkaufstelle verbessert die Situation der Produzenten!

Unter diesem Credo wurde am 08.11. 08 der Weltladen Reciclage in Aschaffenburg eröffnet. Frau Dürr als private Betreiberin sieht sich auf Grund ihrer Herkunft und ihres sozialen Engagements in Brasilien dem Fairen Handel verpflichtet und hat kurz entschlossen den Weg in die Selbständigkeit gewählt. Dank der aktiven Unterstützung der GEPA Regionalstelle Alzenau, sowie vieler weiterer Helfer und Handwerker ist es gelungen, innerhalb von 8 Wochen einen schönen Weltladen in der Ludwigstraße direkt gegenüber dem Busbahnhof zu eröffnen. Neben dem Kassensystem von Wenger EDV kommen die Gestaltungselemente von Weltladen 2.0 zum Einsatz und ergeben ein sehr stimmiges Gesamtbild. Sehr konzentriert verfolgten Frau Dürr und ihr kleines Team von MitarbeiterInnen die Schulungen zum Kassensystem und freuten sich gemeinsam an der erfolgreichen Inbetriebnahme. Die neue Kasse stellt ja in so einem vollkommen neu geschaffenen Laden nicht die einzige Herausforderung dar und alle technischen Geräte erfordern ihre Aufmerksamkeit. Wir werden dem Team um Frau Dürr auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen und wünschen alles Gute und viel Erfolg für die anstehenden  Aufgaben.

Jörg Werler
WLP-Betreuer

Ein weiterer Weltladen und zwar in St. Ingbert (Nähe Saarbrücken) öffnete am 15.11.2008 seine Pforten.

Noch in diesem Jahr sollte es geschehen, das Team in St. Ingbert setzte ebenfalls alles daran, Ihren neuen Weltladen ins Leben zu rufen – zumindest sollte der Verkauf noch in diesem Jahr starten.  Daß der Verkauf über das WLP abgewickelt werden soll, war von vorne herein klar und bedurfte keiner großen Diskussion. Eine Menge an Arbeit war zu bewältigen, Laden einrichten und WLP-Schulung sorgten für entsprechende Abwechslung.

Die Mühen wurden belohnt und beim Verkaufsstart war nicht nur das Weltladenteam sehr entspannt, auch die zahlreichen Gäste und Kunden fühlten sich sichtlich wohl. In angenehmer Atmosphäre konnten alle "Ihren neuen Weltladen in St. Ingbert" bestaunen und genießen.

Uli Oberheide
WLP-Betreuer

 

Ein herzliches Willkommen an diese 2 neuen Weltläden in der WLP-Gemeinde. Wir werden Euch bestmöglich unterstützen. 

Tja, … die "WLP-Gemeinde " wächst und wächst… Siehe dazu auch nachfolgende, aktuelle  WLP-Landkarte ("WLP-Landkarte" anklicken…)


Die Importorganisationen AKAR und EL PUENTE bescheren den WLP-Weltläden tolle Vorweihnachtsgeschenke:

AKAR:
Die Importorganisation AKAR hat ebenfalls erkannt, welche Vorteile für sich selbst und für die WLP-Weltläden damit verbunden sind, wenn sie ihre Artikelstammdaten für die automatischen Einspielungen in das WLP zur Verfügung stellt. Dies konnte nun in einem gemeinsamen Projekt umgesetzt und realisiert werden.

Interessierte WLP-Weltläden können diesen zusätzlichen Service ab sofort in Anspruch nehmen. Sie sollten sich lediglich bei ihrem WLP-Betreuer melden, welcher das im WLP-System vorort noch entsprechend parameterisieren und einrichten wird.

Hier wird eindrucksvoll deutlich gemacht, dass derartige Service-Leistungen nicht nur großen Importorganisationen vorbehalten ist, sondern daß auch durchwegs kleinere ATOs einen tollen Service zum Nutzen aller Beteiligten im Fairen Handel anbieten können, sofern der entsprechende Wille vorhanden ist.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Matthias Mack und seinem Team für die gute Zusammenarbeit.

Hinweis für alle anderen ATO-TÜV-zertifizierten Importorganisationen, welche diesen Service noch nicht anbieten: Nachahmung empfohlen…

EL PUENTE:
Neben EZA, EWH und CONTIGO stellt nun auch die Importorganisation EL PUENTE den WLP-Weltläden elektronische Lieferscheine/Rechnungen zur Verfügung. Damit sind die WLP-Weltläden nun ebenso in der Lage, ihre Wareneingänge von EL PUENTE – Waren vollständig zu automatisieren, indem diese elektronischen Lieferscheine/ Rechnungen einfach in das WLP eingelesen und anschließend verbucht werden.

EL PUENTE stellte uns letzte Woche erste Testdaten zur Verfügung, für welche im WLP nun umgehend die erforderliche Schnittstelle realisiert wird. Diese wird innerhalb der nächsten 14 Tage fertiggestellt und für die WLP-Weltläden freigegeben.

Interessierte WLP-Weltläden können diesen zusätzlichen Service ab Anfang Dezember in Anspruch nehmen. Sie sollten sich lediglich bei ihrem WLP-Betreuer melden, welcher das im WLP-System vorort noch entsprechend parameterisieren und einrichten wird.

An dieser Stelle ebenso ein herzliches Dankeschön an Martin Moritz und seinem Team für die gute Zusammenarbeit.

Hinweis für alle anderen ATO-TÜV-zertifizierten Importorganisationen, welche die WLP-Weltläden bereits mit den Stammdaten bedienen, aber welche diesen Service noch nicht anbieten: Nachahmung ebenfalls empfohlen…

Comments are closed.