Home

wenn Strichlisten und Kassieren nach Warengruppen nicht mehr genügen –
das easyWLP lässt kaum noch Wünsche offen !

Neuerliche Verschärfung der Vorschriften in Hinblick auf Registrierkassen in Österreich:
Nachdem zum 01.01.2016 die Registriertkassenpflicht für "jedermann" landesweit eingeführt
wurde, m
ussten diese nun zum 01.04.2017 auch noch mit einer zusätzlichen Sicherheits-
einrichtung ausgestattet werden. Zu diesem Zweck wurde eine eigene Registrierkassen-
Sicherheitsverordnung (= RKSV) von den Finanzbehörden beschlossen und vorgeschrieben.
Diese RKSV konnte im easyWLP fristgerecht und vollständig umgesetzt werden, so dass die
easyWLP-Kunden auch den neuen Vorgaben durch die Finanzbehörden voll entsprechen.

Einstiegsbild (2235-0724-3482):                                                                                                                                                                  

Verkauf / Kassenabwicklung:

Artikel zum Weltladenprogramm (= easyWLP):

Fairer Handel und IT – ein Widerspruch?

Auch der Faire Handel muß sich den Entwicklungen am "freien" Markt stellen und kann auf Dauer nur mit moderner Informations-Technologie, welche der Markt-Dynamik Rechnung trägt, seine Marktanteile erhalten bzw. sie noch weiter ausbauen! Der faire Handel ist gefordert, seinen Marktauftritt und seine Abläufe entsprechend zu professionalisieren, um langfristig am Markt weiter bestehen zu können.
Um das zu bewerkstelligen, ist der Einsatz von modernen Werkzeugen bereits jetzt unabdingbar. Eines dieser Werkzeuge ist die Informations-Technologie (IT), welche – sinnvoll eingesetzt – den Fairen Handel in seinen Professionalisierungs-Bemühungen enorm unterstützen kann.

Die Saalfeldener Software-Lösung für Weltläden (easyWLP) hat sich diese Herausforderung an die Fahnen geheftet und stellt eine maßgeschneiderte IT-Lösung für Weltläden dar, welche permanent an die sich verändenden Bedürfnisse im Fairen Handel angepasst wird.

Wenn Sie sich hierzu künftig über die aktuellen Neuigkeiten per eMail informieren lassen möchten, so registrieren Sie sich bitte in unserem Newsletter.

Bitte um Ihr Feedback, Anregungen, Wünsche, konstruktive Kritik …, zu unserem Web-Auftritt.

Vielen Dank.

Andreas Wenger